Schramm, Willi (1884-1953)

Aus lippelex.de
Version vom 6. Februar 2022, 18:06 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (→‎Werke)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willi Schramm (* 8. August 1884 in Obereichstädt; † 25. April 1953 in Detmold) war Chorleiter, Kirchenmusikdirektor, Musikpädagoge und Musikhistoriker.


GND http://d-nb.info/gnd/117033278
Andere Namen Willy
Geburtsdatum 8.8.1884
Geburtsort Obereichstädt
Sterbedatum 25.4.1953
Sterbeort Detmold
Bekannt als (Tätigkeitsfeld) Musiker, Musiklehrer, Musikwissenschaftler
Lippe-Bezug
Beziehung zu Personen
Beziehung zu Institutionen
  • Leiter verschiedener Chöre
  • Musiklehrer am Lehrerseminar
  • Begründer der Musikabteilung der Lippischen Landesbibliothek
Wikipedia Kein Eintrag

Leben

Vater: Kantor u. Organist, musikal. Anregung durch d. Vater; Lehrerseminar in Weißenfels, Anstellung in Herzdorf; Univ. Leipzig u. Jena: Musikstudium; Musiklehrerkurse in Dortmund u. Berlin; Lehrer in Brenka bei Halle, Musiklehrer in Mühlhausen/Thüringen; Studium an d. Akademie f. Kirchen- u. Schulmusik in Berlin; 1917 -20 Seminarlehrer in Barby/Sachsen; 1920-53 Wohnsitz Detmold; 1920 Musiklehrer am Lehrerseminar, Studienrat an d. Detmolder Oberschule; 1925 Kirchenmusikdirektor; 1920-35 Dirigent d. Oratorienvereins; 1920-33 Dirigent d. Detmolder Männerchores „Schubertbund“; 1921-32 Dirigent d. A-cappella-Chors; 1926-28 Leiter d. Mozarteums.

Nach 1933 von den Nazis erzwungenes Ende der öffentlichen Tätigkeit, Arbeit auf musikgeschichtl. Gebiet im Lipp Landesarchiv, im fürstl. Musikalienarchiv, im Bückeburger Archiv etc.; Begründer d. Musikabteilung d. Lipp. Landesbibliothek; Veranlasste Überführung d. Lortzing-Archivs nach Detmold; 1939-49 Leiter d. Männergesangsvereins „Eintracht“; 1945/46 Chorleiter d. Städtischen Musikvereins; Seit 1945-49 Dozent für Musikerziehung an d. Pädagogischen Akademie Detmold; 1949 Eintritt in d. Ruhestand; † 25.4.1953 Detmold.

Ein Teil von Willi Schramms Nachlass (Werkmanuskripte) liegt in der Lippischen Landesbibliothek, Signatur Mus-h 9 S. Ende 2021 gab die Bibliothek einen ersten Band mit Schriften aus Schramms Nachlass heraus, der online und gedruckt erschienen ist (siehe unten: Werke).

Werke

Schriftenverzeichnis: https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/pageview/8850675

Selbständige Veröffentlichungen

  • Sammlung v. Chorgesängen für d. Gesangunterricht an Lehrerbildungsanstalten (Bd.1-3.1920)
  • Musikerziehung : Denkschrift über die Reform der musikalischen Volksbildung. – Detmold : Meyer, 1921. – 13 S.
BH 406:2
  • Choral- u. Leitbuch für d. ref. u. luther. Kirchengemeinden in Lippe im vierstimmigen Satz zum Gebrauch für Organisten u. für gemischten Chorgesang (1924)
  • Sammlung v. Chorgesängen für d. Gesangunterricht an Lehrerbildungsanstalten, höheren Lehranstalten u. Aufbauschulen (Bd.2.1925)
  • Ein Gedenkblatt aus 100. Todestage Ludwig van Beethovens am 26. März 1927. – Detmold : Meyer, 1927. – 2 Bl.
BM 800 BeetL 3:27
  • Johannes Brahms in Detmold. – Leipzig : Kistner & Siegel, 1933 (2. Aufl. 1983). – VIII, 64 S.
ZXUB 101 (3 TA) https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/titleinfo/8168521
  • Wie Brahms nach Detmold kam. – Wien, 6.5.+13.5.1933. – 2 Dbl.
01-Mus-b 2184.4°
  • Albert Lortzing während seiner Zugehörigkeit zur Detmolder Hoftheatergesellschaft 1826-1833. Ein Beitrag zur Theatergeschichte von Detmold, Bad Pyrmont, Osnabrück u. Münster (1951)
02-Mus-Lb 6 S 2+2 https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/titleinfo/8166330
  • Schriften zur Geschichte der Musik in Lippe / Willi Schramm ; herausgegeben von Joachim Eberhardt. - Detmold : Lippische Landesbibliothek, 2021. - 457 Seiten. - (Digitale Edition LLB ; Band 2).
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:51:1-25847

Beiträge

  • Zur Wiederentdeckung dt. Volksmusik (Barbyer Zeitung 49.1919, Nr. 35)
  • Soziale Kunstpflege (Detmolder Sängerfreund 1.1921, Nr. 1)
  • Johannes Brahms u. sein „Deutsches Requiem“ (Detmolder Sängerfreund 1.1921, Nr. 2)
  • Max Bruch u. seine Werke. a) Frithjof. b) Normannenzug (Detmolder Sängerfreund 1.1922, Nr. 6)
01-Mus-b 2158.4°
  • Aufführungen d. Lipp. Lehrerseminars (Detmolder Sängerfreund 1.1922, Nr. 10)
  • Georg Friedrich Händel u. sein Pastoral „ Acis u. Galathea“ (Detmolder Sängerfreund 1.1922, Nr. 8)
  • Gustav Adolf: Oratorium für Chor, Chorstimmen, Orchester und Orgel : von Max Bruch op. 23, Dichtung von A. Hackenbert. Lippische Rose : Beiblatt der Lippischen Tages-Zeitung 16.3.1924
Mus-b 2161.4°
  • Schulmusik u. Chorvereine (Lipp. Sängerfreund 1924, Nr. 14)
  • Gustav Jenner, ein Schüler Brahms (Lipp. Sängerfreund 1924, Nr. 2)
01-Mus-b 2162
  • Die lipp. Choralbücher und ihre Verfasser : unter Berücksichtigung d. allgemeinen Geschichte d. Choralbuchs (Unter d. Grotenburg 5.1924, Nr. 7)
Mus-b 2159.4°
  • Die lipp. Liederfeste 1832-1844 (Lipp. Sängerfreund 1925, Nr. 31)
  • Auf Spuren großer Tonmeister (LLZ. 159.1925, Nr. 282-285)
01-Mus-b 2160.4°+1
  • Betrachtungen über Jugendmusik ( LLZ. 160. 1926, Nr. 81)
  • Joh. Brahms zum 100. Geburtstag. Lippische Tageszeitung Jg.38, Beil.107 (1933) 7.5.1933.
Mus-b 2187.4°+1
  • Das Furtwängler-Konzert in Bielefeld (LippTagZtg. 37.1933, Nr. 47)
  • Ein dt. Requiem. Aufführung am Bußtag in d. St. Marienkirche (LippPost. 90.1936, Nr. 271)
  • Beiträge zur Musikgeschichte der Stadt Glashütte. Archiv für Musikforschung 3. Jahrgang, Heft 1 (1938), Seite 29-64.
02-Mus-b 406.4°
  • Die Musik zur Zeit Simon VI. [Vortragsreferat] (LippStaatsztg. 10.1938, Nr. 53)
  • Georg Richard Kruse. Der getreue Eckart Lortzingscher Kunst (LippStaatsztg. 13.1941, Nr. 267)
  • Georg Richard Kruse gestorben. Ein Vorkämpfer Lortzings (LippStaatsztg. 16.1943, Nr. 72)
  • Untergegangene Kulturvereinigung in Detmold. Ein Beitrag zu einer Kulturgeschichte Lippe [Maschr. Ms.] (1948)
  • Albert Lortzing. II. In Detmold <1826-1833>. (Programmblätter d. Lipp. Landestheaters Spielzeit 1948/49. Sonderheft)
  • Die Geschichte d. Kurmusik in Bad Meinberg u. Bad Salzuflen (MittlippGesch. Bd.18.1949)
https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/periodical/pageview/3217732
  • Die Orgel d. Stadtkirche in Lage ( LippKal. 1950)
  • Albert Lortzing als Mitglied der Detmolder Hoftheatergesellschaft <1826-1833> (Programmblätter d. Landestheaters Detmold. Spielzeit 1950/51, H. 3)
  • Lortzing in Detmold. Bisher Unveröffentlichtes aus d. Schaffen Lortzings (Ztschr. f. Musik. Regensburg. 112.1951, H. 1)
  • Zum Albert-Lortzing-Jahr 1951 (LippKal. 1951)
  • Detmold (Die Musik in Geschichte u. Gegenwart. 1953)
  • Geschichte d. Detmolder Musiklebens (Geschichte d. Stadt Detmold 1953)
https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/pageview/5814823

Herausgabe

  • Ewald, Johann Ludwig: Erndtekranz 1793. Auserlesene Lieder bei Sonnenschein u. Regen, beim Heumachen, Kornbinden u. Erndtekranz, Flachs-, Spinn- u. Liebeslieder, daheim u. in freier Luft zu singen (1935)
NO 1866
  • Festschrift zur Albert-Lortzing-Feier. Detmold 30.X. bis 3.XI. 1926. Aus Anlaß d. 125 Geburtstags Albert Lortzings am 23.X. 1926 u. d. 100. Wiederkehr d. Tages an welchem Lortzing in Detmold eintraf. – Detmold : Meyer, 1926. – 52 S.
01-Mus-b 381 https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/titleinfo/8166457

Literatur

  • 25 Jahre im Dienst d. dt. Musik. Zum Dienstjubiläum d. Kirchenmusikdirektors Willi Schramm (LippTagZtg. 35.1930, Nr. 71)
  • Frank-Altmann: Tonkünstler-Lexikon (14. Aufl. 1936)
  • Der Musik galt all sein Schaffen. Kirchenmusikdirektors W. Schramm im Ruhestand (FrPr. 4.1949, Nr. 140)
  • Ein Leben für d. Musik. Kirchenmusikdirektors (Willi) Schramm in d. Ruhestand getreten (LR. 4.1949, Nr. 138)
  • Willi Schramm in d. Ruhestand. Ein vielseitiger Musikerzieher u. Musikwissenschaftler (Westdt.Tagbl. 4.1949, Nr. 122)
  • Schwarz, Werner: Gedenkstunde auf Burg Sternberg. Willy Schramm, dem Erforscher d. lipp. Musikgeschichte (LLZ. 187.1953, Nr. 139)
  • Joachim Eberhardt: Willi Schramm (1884-1953). Zur Biographie. - In: Schramm 2021, S. 447- . Kürzerfassung in Heimatland Lippe (2021).
https://digitale-sammlungen.llb-detmold.de/content/pageview/8850667

Weblinks

Status der Seite

Quelle: Autorenlexikon 2

17.4.2021 angelegt

Fußnoten